Leuchtende Farben

Zugriffe: 73
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
In der HNO-Klinik des UKS gibt es eine Kunstausstellung von Gisela Zender zu sehen!


Interessierte können sich die Kunstausstellung von Gisela Zender seit Montag, 4. Dezember 2017, bis einschließlich Samstag, 3. Februar 2018, im Atrium der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde im Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg anschauen (Gebäude 6, 1. OG).



Mit den Bildern von Gisela Zender setzt die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg die beliebte Reihe „Kunst in der HNO“ fort. Für alle Kunstinteressierten ist die Klinik ein fester Anlaufpunkt: „Mit den Ausstellungen bieten wir Patienten, Besuchern und Mitarbeitern regelmäßig neue Eindrücke und geben den Künstlern ein Forum für ihre Werke“, erklärt Klinikdirektor Prof. Dr. Bernhard Schick.

Gisela Zender, früher Lehrerin im Fach Kunsterziehung, kann sich im Ruhestand ausgiebiger ihrem Hobby widmen.
In ihrer aktiven Zeit stellte sie ihre Aquarelle oder Zeichnungen nicht aus. Später gestaltete sie Hintergrundbilder für kirchliche Anlässe oder Bühnenbilder für den Karnevalsverein und nutzte Acryltechnik, die sie auch heute noch fasziniert.
Ihre aktuellen Werke in Acryltechnik sind nun in der HNO-Klinik in Homburg in der Ausstellung -Leuchtende Farben- zu sehen.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft