Hallenfußball-Stadtmeisterschaft im Jugendbereich

Zugriffe: 63
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Jugendfußballer ermitteln Stadtmeister in der Halle, Meldungen sind noch möglich!


Vom 19. bis 21. Januar 2018 veranstaltet der Stadtverband für Sport Homburg (SfS) im Sportzentrum Erbach die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft im Jugendbereich. Darauf haben sich die Jugendleiter der Homburger Vereine im Rahmen einer Sitzung geeinigt. Ausrichter der Stadtmeisterschaften ist der SV Kirrberg. Jugendfußballer aus den Vereinen SG Erbach, Spvgg. Einöd-Ingweiler, SG Jägersburg, SV Reiskirchen, SV Bruchhof, SV Schwarzenbach und SV Kirrberg ermitteln am dritten Januar-Wochenende von der F- bis zur A-Jugend den jeweiligen Stadtmeister 2018.


Am Freitag, 19. Januar 2018, spielt die A-Jugend ihren Stadtmeister aus. Am Samstag, 20. Januar 2018, folgen von 10 bis 13.30 Uhr die D-Jugend, von 13.30 bis 15.30 Uhr die E-Jugend sowie von 15.30 bis 19 Uhr die B-Jugendmannschaften. Am Sonntag, 21. Januar 2018, ermitteln von 12 bis 13.30 Uhr die F-Jugend und von 13.30 bis 18 Uhr die C-Jugend den jeweiligen Titelträger. Eingebunden ist an diesem Sonntag ein Turnier der G-Jugend-Mannschaften, das von 10 bis 12 Uhr stattfindet.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des Stadtverbandes für Sport, Am Forum 5, 66424 Homburg sowie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Anmeldeschluss für alle Vereine, die mit einer Jugendmannschaft teilnehmen möchten, ist der 15. Dezember. Pro Altersklasse kann nur eine Mannschaft gemeldet werden. Sobald alle Meldungen vorliegen, werden die Spielpläne an die Vereine geschickt sowie auf der Homepage des Stadtverbandes für Sport unter www.sportstadtverband.de zum Herunterladen eingestellt.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft