426 Euro für schwerstkranke Kinder

Zugriffe: 51
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Verwaltungsrat der Katholischen Kirchengemeinde Habkirchen spendet!

Erneut sorgten kurz vor Weihnachten Mitglieder des Verwaltungsrates der Katholischen Kirchengemeinde Habkirchen für eine schöne Überraschung in Form einer großzügigen Spende an den gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein. Seit vielen Jahren schon wird bei Adventsfeiern in Habkirchen Geld gesammelt, welches bis zum Jahr 2010 in die Renovierung der Annakapelle investiert wurde. Seit dem Abschluss dieser Arbeiten werden die Spenden gemeinnützigen Zwecken zugeführt.

 

Auf diese Weise erhielt der regional tätige Schutzengelverein, der sich um die Belange schwerstkranker bzw. schwerstbehinderter Kinder kümmert, bereits in den letzten Jahren beeindruckende Spenden in einer Gesamthöhe von 1.476 Euro. Auch in diesem Jahr wurden bei unterhaltsamen Seniorennachmittagen in Habkirchen Spendengelder gesammelt. Zudem fand eine von Gemeindereferentin Guckert-Lauer gehaltene und von der Bläsergruppe Habkirchen musikalisch umrahmte Adventsandacht in der Annakapelle statt. Daran anschließend gab es traditonell auf Initiative von Anita und Arno Koning, Ruth Sax, Hildtrud Bischof und anderen in dem weihnachtlich geschmückten Hofanwesen von Familie Koning in der Zweibrücker Straße in Habkirchen wieder ein gemütliches Beisammensein mit der Bläsergruppe Habkirchen, bei dem neben Glühwein, Bier, Limo, Tee und Kakao auch Weihnachtsplätzchen und Würstchen angeboten wurden. Der insgesamt in 2017 gesammelte Spendenbetrag beläuft sich auf beeindruckende 426 Euro und kommt nunmehr gemeinnützigen Hilfsprojekten des Blieskasteler Schutzengelvereins zugute.

Für diese großzügige, beispielhafte und vorbildliche Geste bedankt sich Klaus Port in seiner Eigenschaft als 1.Vorsitzender des Schutzengelvereins sehr herzlich bei seinen "Habkircher Schutzengeln" und wünscht ihnen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit sowie alles Gute für die Zukunft.

Infos auch unter www.blieskasteler-schutzengel.de.


 

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft