Hallenfußball

Zugriffe: 20
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Jugend ermittelt Homburger Stadtmeister!

Vom 19. bis 21. Januar 2018 veranstaltet der Stadtverband für Sport Homburg (SfS) im Sportzentrum Erbach die Jugend-Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Ausrichter ist der SV Kirrberg. Jugendfußballer aus den Homburger Mitgliedsvereinen SG Erbach, Spvgg. Einöd-Ingweiler, FSV Jägersburg, SV Reiskirchen, JFG Königsbruch, FC Homburg, SV Schwarzenbach und SV Kirrberg ermitteln am dritten Januar-Wochenende von der F- bis zur A-Jugend den jeweiligen Titelträger.


Die Auslosung mit Glücksfee Mia Simon in der Geschäftsstelle des Stadtverbandes im Rathaus ergab folgendes Ergebnis.

Eröffnet wird die Stadtmeisterschaft am Freitag, 19. Januar 2018, ab 18 Uhr mit den A-Jugendmannschaften SG Erbach, FSV Jägersburg und SV Reiskirchen. Am Samstag, 20. Januar 2018, 10 bis 13.15 Uhr, treffen die D-Jugendteams des SV Reiskirchen, des SV Kirrberg, des FC Homburg und der JFG Königsbruch aufeinander. Im Anschluss stehen sich von 13.30 bis 16.45 Uhr bei der E-Jugend der SV Kirrberg, der SV Reiskirchen, der FC Homburg, die Spvgg. Einöd und die SG Erbach gegenüber. Danach ermittelt von 17 bis 20.15 Uhr die B-Jugend ihren Stadtmeister. In der Gruppe 1 spielen FC Homburg, Spvgg. Einöd und JFG Königsbruch, in der Gruppe 2 SV Reiskirchen, SG Erbach und SV Schwarzenbach.
Am Sonntag, 21. Januar 2018, findet von 10 bis 11.25 Uhr ein Rahmenturnier der G-Jugend-Mannschaften Spvgg. Einöd, SV Kirrberg, SG Erbach und SV Reiskirchen statt. Von 12 bis 13.30 Uhr spielt die F-Jugend um den Titel des Stadtmeisters. In der Gruppe 1 treten SG Erbach, SV Reiskirchen und Spvgg. Einöd gegeneinander an, in der Gruppe 2 FC Homburg, SV Kirrberg und JFG Königsbruch. Im Anschluss ermitteln von 13.45 bis 18 Uhr die C-Jugendmannschaften SV Reiskirchen, SV Schwarzenbach, JFG Königsbruch, SV Kirrberg (Gruppe 1) und FSV Jägersburg, SG Erbach und FC Homburg (Gruppe) den jeweiligen Titelträger.

Infos auch unter: www.sportstadtverband.de

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft