„Homburg lebt gesund“ geht weiter

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Vorträge des DRK am 18. Januar im Rathaus!


Mit dem Programm „Homburg lebt gesund“ möchte die Stadt Homburg dazu beitragen, dass sich möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner mit dem Thema Gesundheit beschäftigen und diesen der Zugang zu Informationen und Präventionsmöglichkeiten erleichtert wird.


Als einen Baustein in diesem Projekt gibt es am Donnerstag, 18. Januar 2018, um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses einen Vortragsabend mit dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). An diesem Abend werden Stephanie Linn die Integrationshilfe und Tatiana Russello den Bereich familienunterstützende Dienste (FuD) näher vorstellen.

Darüber hinaus berichten Nicole Adolph über den Hausnotruf und den Rollenden Mittagstisch sowie Ulrike Zäh über den Aktivierenden Hausbesuch und die Sparten Seniorengymnastik/-Tanz. Der Eintritt zu diesen Vorträgen ist frei.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft